Wenn Sie ein WordPress-Benutzer sind, sind Sie wahrscheinlich mit der Leistung und Flexibilität vertraut, die dieses Content-Management-System (CMS) bietet. Wenn Sie jedoch mehrere WordPress-Sites haben, ist es nicht unbedingt der effizienteste oder effektivste Ansatz, diese einzeln zu verwalten. Wir zeigen Ihnen nun, wie Sie WordPress-Multisite-Netzwerk installieren können.

In vielen Fällen ist es sinnvoller, ein WordPress-Multisite-Netzwerk zu erstellen, insbesondere dann, wenn es zwischen den Sites überlappende Gemeinsamkeiten gibt. Multisite ermöglicht es Ihnen, eine große Anzahl von Websites von einer WordPress-Installation aus zu betreiben.

In diesem Tutorial stellen wir Ihnen WordPress Multisite vor und besprechen die Vorteile davon. Anschließend zeigen wir Ihnen, wie Sie ein WordPress-Multisite-Netzwerk in sechs einfachen Schritten installieren und einrichten. Los geht’s!

Oder interessieren Sie sich vielmehr für Vergleiche, welches E-Commerce Programm das Beste für Sie ist? 

Was ist ein WordPress-Multisite-Netzwerk?

WordPress Multisite, früher bekannt als WordPress Multi-User (WPMU), ist eine Funktion, mit der Sie ein Netzwerk erstellen können, um mehrere Websites von einer WordPress-Installation aus zu betreiben. WordPress bot diese Funktion erstmals mit WordPress 3.0 an. Seitdem hat es sich zu einer beliebten und bevorzugten Methode entwickelt, um mehrere zusammenhängende Sites zu verwalten und zu pflegen.

Bei einer Multisite ist Ihre Domain Ihre Netzwerkadresse. Die Sites, die zu Ihrem Netzwerk gehören, können entweder Subdomains (z. B. site1.ihredomain.com) oder Unterverzeichnisse (z. B. ihredomain.com/site1) sein. Sie können auch die Domain-Zuordnung nutzen, um Sites auf Ihr Netzwerk zu verweisen, obwohl dies ein komplexer Prozess sein kann.

Sobald Sie Ihr Multisite-Netzwerk installiert und eingerichtet haben, können Sie schnell und einfach neue Sites erstellen und dies auch anderen Benutzern erlauben. Das bekannteste Beispiel für ein Multisite-Netzwerk ist WordPress.com:

Wordpress-Multisite-Netzwerk
WordPress-Multisite-Netzwerk

Es beherbergt eine Vielzahl von Websites, von kleinen Startup-Blogs bis hin zu globalen Unternehmen. Benutzer können schnell ihre eigene Site als Teil des Netzwerks erstellen.

Es gibt viele andere Anwendungsfälle und Beispiele für WordPress-Multisite-Netzwerke. Einige der gebräuchlichsten sind für Online-Magazine und Zeitungen sowie für Schulen und Colleges.

Die Vorteile der Verwendung eines WordPress-Multisite-Netzwerks

Der Hauptvorteil der Verwendung von WordPress Multisite ist, dass es die Verwaltung mehrerer Websites erheblich vereinfachen kann. Genauer gesagt kann es helfen, eine Vielzahl von Wartungs- und Entwicklungsaufgaben zu rationalisieren und Ihnen Zeit zu sparen, da Sie nicht mehr zwischen den Websites hin und her springen müssen.

Zum Beispiel können Sie mit WordPress Multisite:

  • Alle Ihre Websites im Netzwerk mit einem einzigen Klick aktualisieren, anstatt sich bei jeder einzeln anmelden zu müssen.
  • Ein WordPress-Theme als übergeordnetes Theme verwenden und es dann für die einzelnen Sites anpassen. Dies ist besonders hilfreich, wenn Ihre Sites gemeinsame Layout- und Designelemente verwenden.
  • Installieren Sie ein WordPress-Theme und Plugins einmal, um sie im gesamten Netzwerk zu verwenden.

Ein weiterer Vorteil von WordPress Multisite ist die Kontrolle und Flexibilität, die es Site-Administratoren bietet. Jede Site innerhalb des Netzwerks kann einen eigenen Administrator bzw. eigene Administratoren haben und verfügt über eine erweiterte Funktion und einen Bildschirm zur Konfiguration von Netzwerk- und Admin-Einstellungen.

Natürlich hat WordPress Multisite auch seine Nachteile, die bei der Entscheidung, ob es das Richtige für Sie ist, berücksichtigt werden sollten. Da sich zum Beispiel alle Websites im Netzwerk die Ressourcen teilen, kann ein Ausfall einer Website alle anderen mitreißen.

Sie müssen auch sicherstellen, dass Ihr Hosting-Plan ausreicht, um die Server-Ressourcen zu verwalten und unerwarteten Datenverkehr zu bewältigen. Dies könnte einen Anstieg der Kosten für Ihre Website im Vergleich zu dem bedeuten, was Sie gewohnt sind zu zahlen.

WordPress Multisite ist jedoch ein effektives und leistungsstarkes Tool, wenn Sie die Effizienz Ihrer Arbeitsabläufe verbessern und mehrere Websites von einem einzigen Konto aus verwalten möchten. Außerdem können Sie sie in nur wenigen einfachen Schritten einrichten.

Was Sie zum Installieren und Einrichten eines WordPress-Multisite-Netzwerks benötigen

Der Prozess der Einrichtung eines WordPress-Multisite-Netzwerks geht schneller, wenn Sie alles vorbereitet haben. Für die Installation eines WordPress-Multisite-Netzwerks gibt es daher eine Handvoll Voraussetzungen. Der Vorbereitungsaufwand hängt davon ab, ob es sich um eine frische WordPress-Installation oder eine bestehende Site handelt.

Wenn Sie dies noch nicht getan haben, können Sie WordPress kostenlos von WordPress.org herunterladen:

Wordpress-Multisite-Netzwerk
WordPress-Multisite-Netzwerk

Sie müssen auch einen Hosting-Plan und eine Domain kaufen. Es gibt eine Handvoll hochwertiger WordPress-Hosting-Anbieter, die leistungsstarke Pakete anbieten, z. B. Kinsta, WP Engine und SiteGround, aus denen Sie wählen können.

Achten Sie bei Ihrer Entscheidung auf ein Angebot, das mehrere Domains unterstützt. Für ein Multisite-Netzwerk empfehle ich einen Virtual Private Server (VPS), dediziertes Hosting oder Managed WordPress Hosting.

Wenn Sie ein Multisite-Netzwerk auf einer bestehenden WordPress-Website einrichten, ist es wichtig, ein Backup Ihrer Datenbank und Dateien zu erstellen. Wenn Sie ein Multisite-Netzwerk einrichten, wird WordPress automatisch auf die neueste Version aktualisiert. Sie möchten nicht riskieren, wichtige Daten zu verlieren.

Als nächstes müssen Sie alle Ihre WordPress-Plugins deaktivieren. Dies können Sie tun, indem Sie in Ihrem WordPress-Dashboard zu Plugins > Installierte Plugins navigieren (wählen Sie Alle aus und klicken Sie dann im Dropdown-Menü auf Deaktivieren, gefolgt von der Schaltfläche Übernehmen):

Es ist auch wichtig zu bestätigen, dass Pretty Permalinks auf Ihrer WordPress-Seite aktiviert sind. Sie können dies unter Einstellungen > Permalinks in Ihrem WordPress-Admin-Dashboard tun:

Wordpress-Multisites-Netzwerk
WordPress-Multisites-Netzwerk

Schließlich benötigen Sie einen FTP-Zugang (File Transfer Protocol). Falls Sie damit noch nicht vertraut sind, können Sie damit Dateien zwischen Ihrem Computer und dem Netzwerk bearbeiten und übertragen.

Es gibt verschiedene FTP-Clients, aus denen Sie wählen können. FileZilla zum Beispiel ist eine beliebte und kostenlose Option. Wenn Ihr Hosting-Provider cPanel anbietet, können Sie Ihre Dateien auch dort bearbeiten.

So installieren und richten Sie ein WordPress-Multisite-Netzwerk ein (in 6 Schritten)

Wenn Sie alle technischen Voraussetzungen geschaffen haben, ist es an der Zeit, sich an die Arbeit zu machen. Schauen wir uns an, wie Sie ein WordPress-Multisite-Netzwerk in sechs einfachen Schritten installieren und einrichten können.

Schritt 1: Aktivieren Sie die WordPress-Multisite-Funktion

Standardmäßig ist bei WordPress-Installationen das Multisite-Feature deaktiviert. Daher besteht Ihre erste Aufgabe darin, sie zu aktivieren, indem Sie eine Codezeile in der Datei wp-config.php Ihrer Website hinzufügen.

Um dies zu tun, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Sie können über das cPanel gehen (wenn Ihr Hosting-Provider dies anbietet) oder sich per FTP verbinden. Sobald Sie die Datei wp-config.php im Hauptverzeichnis Ihrer Website gefunden und geöffnet haben, gehen Sie zu der Stelle, an der steht: /* Das ist alles, hören Sie auf zu editieren! Viel Spaß beim Bloggen. */.

Dann platzieren Sie den folgenden Schnipsel direkt darüber:

define( ‚WP_ALLOW_MULTISITE‘, true );

Wenn Sie fertig sind, speichern Sie Ihre Datei (oder laden Sie sie hoch, wenn Sie FTP verwenden). Jetzt ist die WordPress-Multisite-Funktion aktiviert.

Schritt 2: Installieren Sie Ihr WordPress-Multisite-Netzwerk

Sobald die Multisite-Funktionalität aktiviert ist, besteht der nächste Schritt darin, Ihr Netzwerk in WordPress zu installieren.

Navigieren Sie in Ihrem WordPress-Dashboard zu Tools > Network Setup:

Wordpress-Multisites-Netzwerk
WordPress-Multisites-Netzwerk

Dadurch gelangen Sie zum Bildschirm „Netzwerkeinrichtung“. Hier können Sie zwischen der Verwendung von Subdomänen oder Unterverzeichnissen als Struktur wählen:

Wordpress-Multisities-Netzwerk
WordPress-Multisites-Netzwerk

Beachten Sie, dass Sie diese Einstellung später nicht mehr ändern können, wählen Sie also sorgfältig aus. Wenn Sie Hilfe bei der Entscheidung benötigen, was für Ihre speziellen Umstände am besten ist, können Sie sich diesen Artikel über Subdomains vs. Unterverzeichnisse ansehen.

Navigieren Sie als nächstes zum Abschnitt Netzwerkdetails:

Wordpress-Multisites-Netzwerk
WordPress-Multisites-Netzwerk

Geben Sie den gewünschten Titel für Ihr Netzwerk in das Feld „Network Title“ (Netzwerktitel) ein, ebenso wie die E-Mail-Adresse des Administrators. Sobald Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche Installieren.

Schritt 3: Fügen Sie Code-Snippets zu Ihren WordPress-Dateien hinzu

Wenn Sie auf die Schaltfläche Installieren klicken, werden Sie automatisch zu einem Bildschirm weitergeleitet, der zwei Codeschnipsel enthält. Den einen müssen Sie kopieren und in Ihre wp-config.php-Datei einfügen, den anderen in Ihre .htaccess-Datei:

Wordpress-Multisites-Netzwerk
WordPress-Multisites-Netzwerk

Wie beim ersten Schritt können Sie dies über das cPanel oder per FTP tun. In Ihrer wp-config.php-Datei können Sie ihn unterhalb des Codes einfügen, den Sie in Schritt eins hinzugefügt haben, um Multisite zu aktivieren.

In Ihrer .htaccess-Datei können Sie den entsprechenden Code kopieren und einfügen, um die Standardregeln zu ersetzen. Wenn Sie fertig sind, speichern Sie beide Dateien, um die Einrichtung abzuschließen.

Schritt 4: Konfigurieren Sie Ihre Netzwerkeinstellungen

Navigieren Sie zurück zu Ihrem WordPress-Admin und klicken Sie auf den Link Anmelden, der sich unten auf der Seite Netzwerkeinrichtung befindet.

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, werden Sie einige Änderungen an Ihrem Dashboard feststellen. Zum Beispiel gibt es jetzt zusätzliche Menüpunkte, einschließlich Meine Sites und Netzwerkverwaltung:

Wordpress-Multisites-Netzwerk
WordPress-Multisites-Netzwerk

Von hier aus finden Sie auch das Dashboard, in dem Sie neue Sites und Benutzer zu Ihrem Netzwerk hinzufügen können. Auf der Registerkarte „Sites“ können Sie alle Sites in Ihrem Netzwerk anzeigen und auf der Registerkarte „Users“ die Benutzerverwaltung und -rollen konfigurieren.

Zunächst ist es wichtig, dass Sie Ihre Netzwerkeinstellungen konfigurieren. Klicken Sie dazu in Ihrem Network Admin Dashboard auf Einstellungen, gefolgt von Netzwerkeinstellungen:

Wordpress-Multisites-Netzwerk
WordPress-Multisites-Netzwerk

Auf diesem Bildschirm werden Sie sehen, dass der Netzwerktitel und die Admin-E-Mail-Adresse automatisch ausgefüllt werden. Darunter befindet sich der Bereich Registrierungseinstellungen:

Wordpress-Multisites-Netzwerk
WordPress-Multisites-Netzwerk

Sowohl Benutzer- als auch Site-Registrierungen sind standardmäßig deaktiviert. Sie können jedoch Registrierungen in Ihrem Multisite-Netzwerk öffnen, damit sich Benutzer auf Ihrer Site registrieren oder neue Sites erstellen können.

Sie können die Einstellungen auch so konfigurieren, dass Sie E-Mail-Benachrichtigungen über Registrierungen erhalten, Registrierungen begrenzen und einzelnen Site-Administratoren erlauben, Benutzer hinzuzufügen.

Navigieren Sie als nächstes zum Abschnitt Einstellungen für neue Sites:

Hier können Sie die Optionen für neu erstellte und zu Ihrem WordPress-Multisite-Netzwerk hinzugefügte Sites auswählen und anpassen. Sie können zum Beispiel die Begrüßungs-E-Mails personalisieren und die Standardeinstellungen für Beiträge, Seiten und Kommentare ändern.

Es gibt zusätzliche Einstellungen, die Sie erforschen und mit denen Sie experimentieren können, wie z. B. die Upload- und Plugin-Menüeinstellungen. Sie können jederzeit zurückkommen, um diese zu ändern. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche Änderungen speichern am unteren Rand des Bildschirms.

Schritt 5: Hinzufügen einer neuen Website zu Ihrem Netzwerk

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben nun ein WordPress-Multisite-Netzwerk fast vollständig installiert und eingerichtet. Es gibt jedoch noch ein paar Dinge zu tun. Der erste Schritt ist das Hinzufügen einer neuen Website, um sie zu einer echten Multisite zu machen.

Um eine neue Site hinzuzufügen, navigieren Sie zu Meine Sites > Netzwerkverwaltung > Sites und klicken dann auf Neu hinzufügen:

Wordpress-Multisites-Netzwerk
WordPress-Multisites-Netzwerk

Geben Sie hier die gewünschte URL der Site-Adresse, einen Site-Titel, die Sprache der Site und eine Admin-E-Mail ein. Beachten Sie, dass diese E-Mail eine andere sein muss als die, die für das gesamte Netzwerk verwendet wird.

Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche „Site hinzufügen“ am unteren Rand des Bildschirms. Diese Site wird nun zur Site-Liste in Ihrem Netzwerk-Dashboard hinzugefügt. Sie können dies jederzeit und für so viele Websites wie Sie möchten tun.

Schritt 6: Installieren Sie Plugins und Themes in Ihrem Multisite-Netzwerk

Bei WordPress Multisite können standardmäßig nur Netzwerkadministratoren Plugins und Themes installieren. Die Plugins und Themes, die Sie installieren, sind jedoch für die einzelnen Sites im Netzwerk verfügbar.

Welche Plugins Sie auswählen, hängt natürlich von der Art Ihrer Website ab und davon, welche Features und Funktionen Sie hinzufügen möchten. Sobald Sie wissen, welche Plugins Sie installieren möchten, können Sie dies tun, indem Sie zu Meine Sites > Netzwerkverwaltung > Plugins gehen:

Wordpress-Multisites-Netzwerk
WordPress-Multisites-Netzwerk

Um ein neues zu installieren, wählen Sie Neu hinzufügen. Wenn Sie ein bestimmtes Plugin in Ihrem Netzwerk aktivieren möchten, klicken Sie einfach auf den Link Netzwerkaktivierung darunter:

Wordpress-Multisites-Netzwerk
WordPress-Multisites-Netzwerk

Der Vorgang ist ähnlich wie bei der Installation von Themes, nur dass Sie zu My Sites > Network Admin > Themes gehen:

Dieser Bildschirm zeigt alle derzeit auf Ihrer Multisite installierten Designs an. Um ein neues Thema zu installieren, klicken Sie auf die Schaltfläche Neu hinzufügen. Um es dann für andere Sites im Netzwerk verfügbar zu machen, klicken Sie auf den Link Netzwerkaktivierung unter dem Thema.

Wordpress-Multisites-Netzwerk
WordPress-Multisites-Netzwerk

Das war’s! Sie haben jetzt ein voll funktionsfähiges WordPress-Multisite-Netzwerk.

Fazit

Wenn Sie eine große Anzahl von Websites haben, kann es zeitaufwendig und mühsam sein, diese einzeln zu verwalten.

Ein praktischerer und effizienterer Ansatz ist es, ein WordPress-Multisite-Netzwerk zu erstellen. Wenn Sie jedoch mit diesem Tool nicht vertraut sind, kann der Einstieg verwirrend und herausfordernd erscheinen.

Wie wir in diesem Beitrag beschrieben haben, können Sie ein WordPress-Multisite-Netzwerk in sechs einfachen Schritten installieren und einrichten:

  1. Aktivieren Sie die WordPress-Multisite-Funktion, indem Sie Ihre wp-config.php-Datei bearbeiten.
  2. Installieren Sie Ihr WordPress-Multisite-Netzwerk über den Abschnitt Netzwerkeinrichtung in Ihrem Admin-Dashboard.
  3. Kopieren Sie den Code für die Netzwerkinstallation und fügen Sie ihn in Ihre wp-config.php und .htaccess-Dateien ein.
  4. Konfigurieren Sie Ihre Netzwerkeinstellungen.
  5. Fügen Sie eine neue Website zu Ihrem WordPress-Multisite-Netzwerk hinzu.
  6. Installieren Sie WordPress-Themes und Plugins in Ihrem Netzwerk.

Haben Sie noch Fragen zur Verwendung von WordPress Multisite? 

Sie Interessieren sich für Laravel-Admin-Vorlagen? Dann schauen Sie doch gerne einmal bei unserem Blogartikel zu genau diesem Thema vorbei! Für weitere Artikel rund um das Thema WordPress, klicken Sie hier